Sommerliche Grüsse von Alten Aarlern

23. Juli 2021

Oscar, Kimi, Kalima Laika und Kami schicken uns Fotogrüsse aus dem Sommer. Ganz lieben Dank für die wunderbaren Bilder, die mein Züchterherz erfreuen!

Airi feiert den 1. Geburtstag

20. Juli 2021

Heute wird Mapiris Gefährtin Airi 1 Jahr alt. Nach alter Jaggi-Gaudy-Tradition bekommen Hunde an Festtagen eine Cervelat zum selber Auspacken. Zur Feier des Tages schossen wir zudem ein paar Fotos mit Airis grossem Vorbild Mapiri. Längst hat der junge Wildfang gelernt, sich fürs Fotoshooting in Szene zu setzen aber auch ganz brav zu posen. Happy Birthday, Fräulein 1000 Volt – bleib so lustig und lebhaft wie du bist, das tut uns allen gut!

Mapiri ist Grossmutter von 10 Welpen geworden

8. Juli 2021

Mapiris Tochter Lica von der Alten Aare hat in der Zuchtstätte vom Wolfspiel 10 gesunde Welpen geboren. Wir wünschen von Herzen viel, viel Glück in die Wurfkiste und gute Gesundheit für Mutter und Jungmannschaft!

Mehr Infos und Fotos hier.

Mit dem D-Wurf vom Wolfspiel wird die AlteAare-Zuchtlinie in direkter Folge weitergeführt, was uns mit Freude und Stolz erfüllt.

Das zehnblättrige Kleeblatt wird 5

19. Juni 2021

Heute vor fünf Jahren hat uns Mapiri zehnfaches Glück in die Wurfkiste gelegt – der L-Wurf von der Alten Aare ist geboren. Wir erinnern uns mit Wehmut aber voller Freude an wunderschöne drei Sommermonate 2016 an der Alten Aare.

Wir wünschen Lester, Liam und Luk, Lahini, Laska, Lica, Lomasi, Lua, Lumi und Luvita einen wunderbaren Tag mit ihren Zweibeinern, viel Spass und weiterhin ein richtig schönes Hundeleben.

Wandern, wo das Wasser aus jedem Felsen sprudelt

9. Juni 2021

Wir haben unsere Ferien im Tessin kurzerhand verlängert und sind ins Graubünden übersiedelt. Heute haben wir eine Wanderung von Vals auf die Alp Wallatsch gemacht, wo unsere Nichte während des Sommers als Sennerin 20 Milchkühe, 100 Galtkühe und 10 Mastschweine betreut. Die Alp ist nur zu Fuss erreichbar und liegt oberhalb der Geissalp Peil, wo 240 Ziegen sömmern. Es war eine traumhafte Wanderung in steilem aber nicht schroffem Gelände; durch saftige Wiesen und vorbei an Dutzenden von Wasserfällen und Bergbächen.

Mapiri hat sich einmal mehr als Hund für alle Fälle erwiesen. Völlig gelassen und unbeindruckt hat sie eine riesige Herde gwundriger Rinder und stattlicher Kühe durchquert und eine noch grössere Herde Ziegen, die ausserordentlich zutraulich waren. Wir sind stolz auf unsere Begleiterin, die sich längst durch nichts mehr aus der Ruhe bringen lässt und mit ihren 8,5 Jahren immer noch toppfit und für jede Herausforderung zu haben ist.

Zu den Bildern von der Tour auf die Alp Wallatsch

Auszeit in der Sonnenstube der Schweiz

8. Juni 2021

Nur wo du zu Fuss warst, bist du auch wirklich gewesen.

Wieder einmal haben wir uns diese Worte von Goethe beherzigt und uns einen Traum erfüllt, den wir schon lange gehegt hatten: Das Tessin besser kennenzulernen. Unser gemietetes Ferienhaus im Bleniotal ist ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen aber auch nur kleinere Runden, wenn das Wetter nicht so gut ist. Wie immer ist unsere „Wanderwart“ Mapiri mit Begeisterung dabei. Öfters begeben wir uns auch auf die Spuren von Mapiris Mutter Querida von der Alten Aare und suchen Orte auf, wo unsere Weitwanderung vor 11 Jahren durchgeführt hat.

Zu den Fotos aus den Wanderferien im Tessin

Unsere Mapiri wird Grossmutter

3. Juni 2021

Was für eine Freude; Mapiris Tochter Lica von der Alten Aare ist trächtig – herzliche Gratulation! Der D-Wurf vom Wolfspiel sollte Mitte Juli geboren werden. Wir wünschen Zuchthündin und Züchter weiterhin viel Glück und gute Gesundheit.

Mehr Infos auf www.wolfspiel.ch

Luvita geniesst noch einmal den Schnee

Spätfrühling 2021

Menschen, die allzeit bereit sind für Ferien mit Hund, Schnee und ein Spielzeug: Was braucht ein Hovawart im besten Saft mehr für sein Lebensglück? Luvita von der Alten Aare (bald 5) fehlt es an nichts von alledem, und liess kürzlich in Bergün den Winter ausklingen. Danke, Franz, für die schönen Bilder!

Frohe Botschaft!

10. Mai 2021

„Unsere“ Lica von der Alten Aare wurde gedeckt – das schöne Paar im Titelbild – und wir hoffen auf einen gefreuten D-Wurf vom Wolfspiel ca. Mitte Juli 2021. Herzlichen Dank den Besitzern der Elterntiere, dass ich bei der Hundehochzeit dabei sein durfte.

Damit wird Mapiri zum ersten Mal Grossmutter und unsere Alte-Aare-Linie wird in direkter Folge weitergeführt.

Wenn ich auch sehr, sehr lange auf diesen Moment „plangen“ musste … mein Hovawart-Züchterherz ist überglücklich und unsere ganze Familie freut sich riesig!

Alle Infos zum erwarteten Wurf auf www.wolfspiel.ch

Der Frühling ist eingeläutet

Ende April 2021

Herzlichen Dank für die vielen wunderbaren Frühlingsbilder, die wir von etlichen Alten Aare Hunden bekommen haben. Einige von ihnen zelebrierten nochmals den Winter, denn vielerorts ist dieser Mitte April nochmals durchs Land gezogen.

Ich freue mich immer riesig, zu sehen, wie glücklich „unsere“ einstigen Welpen sind, und was für ein schönes Hundeleben sie mit ihren Familien verbringen dürfen. Ich hoffe sehr, dieses Jahr endlich wieder mit einigen Alten Aarlern Wiedersehen feiern zu dürfen – lang ist’s her…

Besonders gefreut haben mich natürlich die Fotos von Paquita, Palea und Pinu’u, die – zusammen mit ihren Geschwistern Parca und Peridor – am 23. April ihren 13. Geburtstag feiern durften.

Zur Frühlingsgalerie

Die P-lis werden 13

23. April 2021

Mapiri (Titelbild) schickt tausend frühlingshafte Geburtstagsgrüsse an ihre ältesten Halbgeschwister, die heute 13 Jahre alt werden.

Während letztes Jahr noch alle 8 damaligen Welpen 12-jährig wurden, sind im vergangenen Jahr leider Pancho, Paco und Pakuna verstorben.

Nun wünschen wir Peridor, Pinu’u, Palea, Paquita und Parca noch viele innige, unbeschwerte und fröhliche gemeinsame Momente mit ihren Zweibeinern. Lasst euch die Geburtstagspost von der Alten Aare schmecken, die heute aus eurem Briefkasten duftet – so viel ich weiss funktioniert die Nase bei allen noch einwandfrei!

Zurück aus den Ferien in unserem Bergparadies

7. März 2021

Was für eine wunderbare Wander- und Skiwoche in unserem geliebten Wallis am Tor zur Sonne liegt hinter uns! Schneeschuh-Laufen mit Mapiri war heuer nicht möglich. Champéry liegt auf nur rund 1000 Metern, und im Dorf hatte sich bereits der Frühling angemeldet. So haben wir die märchenhaften Wälder und skurrilen Felslandschaften in Grand Paradis und entlang der wilden Vièze halt in den Wanderschuhen erkundet. Auch im Skigebiet hatte es nicht mehr haufenweise Schnee. Trotzdem – es war traumhaft …

Zu den Bildern

Der Frühling lädt zum Bade

2. März 2021

Lahini von der Alten Aare lebt am schönen Genfersee. Sobald es das Wetter einigermassen zulässt – nach Lahinis Empfinden, versteht sich… – kann sie dem Ruf des Sees nicht widerstehen, auch wenn das Wasser noch etwas kühl ist. Heute war es so weit!

1990 bis 2018