Hovawartwoche in Celerina

7. Oktober 2019

Fünf Hunde von der Alten Aare – Lica, Lua, Olisha, Odin Orinoco und Paquita – haben eine sonnige und lehrreiche Hovawartwoche im zauberhaften Engadin verbracht.
Herzlichen Dank, Jost, für die Fotogrüsse!

Erlebnisreicher Ausflug mit Mapiri und Diva

27. September 2019

Bei idealem Wanderwetter haben wir einen wunderschönen Herbstausflug mit unseren lieben Freunden René und Heidi und deren Hündin Diva unternommen: Von Biel ging’s mit dem Zug ins historische Städtchen Cressier (NE), von wo aus wir der alten und neuen Zihl entlang nach Erlach zuoberst am Bielersee wanderten. Die Hunde plantschten, tobten, rannten, spielten und schwammen ohne Ende, und auch wir Menschen hatten unseren Spass. Mit dem Schiff fuhren wir zurück nach Biel. Ob im Zug, auf der Wanderung, auf dem Schiff oder im Restaurant – Mapiri und Diva haben sich vorbildlich benommen und einmal mehr für ein gutes Image von Hunden in unserer Gesellschaft gesorgt.

Zu den Fotos

Wir freuen uns über Lesters …

… topp HD-Befund – herzliche Gratulation!

September 2019

Mit Lester wurde der zehnte und letzte Hund des L-Wurfs
von der Alten Aare geröntgt, und die offizielle Auswertung der Uniklinik Zürich liegt bereits vor: HD-A/A.

Wir sind stolz und freuen uns riesig mit Ernst und Barbara.
Tausend Dank, dass ihr diesen Aufwand uns zuliebe auf euch genommen habt zu Gunsten einer verantwortungsvollen und gesunden Hovawartzucht.

Verwandtentreffen in Deutschland

24. September 2019

Drei wunderschöne, erlebnisreiche und freudvolle Hovawarttage in Deutschland liegen hinter uns, an denen wir viele liebe Hunde und Hundefreunde getroffen haben, die wir nicht so oft sehen:
Am Sonntag hatte ich nämlich die Ehre, an der CAC-Schau der HZD-Regionalgruppe West in Niederelvenich (D) zu richten. Bei dieser Gelegenheit durften wir Wiedersehen feiern mit „unserem“ Okon von der Alten Aare, der zu unserer ganz grossen Überraschung aus Bremen nach Nordrhein-Westfalen angereist war.

Etwas weniger weit war die Fahrt für Kami von der Alten Aare, die – für sie bestimmt unerwartet – einen fröhlichen Sonntag mit ihrer Mutter Mapiri erleben konnte.

Zudem waren 10 Okon-Enkel und 2 Pancho-Enkel auf dem Platz, die wir noch nie gesehen hatten und von denen wir einige persönlich kennenlernen durften – allesamt gefreute Hunde mit offensichtlich glücklichen Besitzerfamilien. Ich geb’s zu: Wenn ich diese gelungenen Hunde betrachte und diese unbefangenen, hübschen „Noch-gerade-Welpen“ in die Arme nehme, kommt Wehmut auf und ich vermisse mein Züchterinnen-Leben…

zu den Fotoimpressionen

Kami zu Besuch in der alten Heimat

7. bis 12. August 2019

„Unsere“ Kami von der Alten Aare und ihre Susanne aus Deutschland haben ein paar Tage Ferien in der Schweiz gemacht, die wir vorwiegend wandernd verbracht haben. Kamis Wiedersehensfreude mit Mutter Mapiri und uns Züchtern war riesig, was sie uns sehr überschwänglich gezeigt hat – aua! Kratzen im Gesicht tut weh 😉 Sowohl die beiden Hunde als auch wir Zweibeiner hatten eine Menge Spass miteinander.

Wir freuen uns und sind stolz, zu was für einen tollen Hündin sich die 1,5-jährige Kami entwickelt. Sie ist ein total unbefangener, freundlicher, unkomplizierter und umgänglicher Junghund – immer lustig drauf, mit einem sehr soliden Wesen und schon sehr gut erzogen – Kompliment, liebe Susanne! Auch punkto Exterieur gefällt uns Kami sehr gut. Was für feine Hunde, unsere K-lis!

Zur Fotoreportage von den gemeinsamen Eskapaden

Luvita ist geröntgt

6. August 2019

Wir freuen uns, dass auch Luvita von der Alten Aare gesunde Hüfte hat mit dem offiziellen Befund vom Tierspital Zürich HD-A/B.
Luvita ist jetzt 3-jährig und wurde geröntgt, weil sie schon sowieso in Narkose gelegt wurde für die Kastration, denn ihre Familie hat keine Zuchtabsichten. Trotzdem wird Luvita im Herbst noch zur Erwachsenenbeurteilung des SHC vorgestellt.

Super! Und danke tausend Mal, liebe Tosca, lieber Franz, dass ihr diesen Aufwand auf euch nehmt im Sinn einer umfassenden, aufschlussreichen Nachzuchtkontrolle und damit einer verantwortungsvollen und gesunden Hovawartzucht.

Mit Freunden im Jura

27./28. Juli 2019

Mit unseren Freunden Annette und Andreas und mit Mapiris Freundinnen Biloxi, Kalema und Coruna haben wir ein rundum gelungenes Wanderwochenende im Jura verbracht.

Herrlich war’s! Auf eine zweite Ausgabe im nächsten Jahr
– vielleicht im schönen Berner Oberland?

Zu den Bildern

Vorfreude auf Kami

17. Juli 2019

Kami, 1,5 Jahre alt

Schon bald haben wir Besuch aus Deutschland von „unserer“ Kami. Zusammen mit ihrer Besitzerin werden wir ein paar Wandertage in der Schweiz verbringen – wir freuen uns sehr!

Übrigens hat auch Kami Top-Hüfte mit dem Befund HD-A.

Lester der Brückenbauer

Juli 2019

Seit ein paar Monaten schon ist „unser“ Lester im Einsatz als Therapiehund. Jetzt ist im Magazin „Zeitlupe“ ein Porträt von ihm und seinem Besitzer erschienen. Wir sind sehr stolz auf die beiden, denn das ist beste Werbung für den Hovawart und auch für unsere Zuchtstätte. Kompliment und herzlichen Dank!

Hier geht’s zum Bericht und den Bildern.

Der Alltag hat uns wieder

  1. Juli 2019

Nach unseren Wanderferien in Montenegro und – auf dem Rückweg – drei Tagen in den Dolomiten hat das Leben B wieder angefangen… Die Fotoreportage von unserer aussergewöhnlichen Balkanreise, natürlich mit Hund,  muss noch etwas warten. Der Bericht wird aber sobald als möglich hier erscheinen.

Keine zu klein, eine Meisterin zu sein

2. Juli 2019

(Fotos: Annette Gund und Laurence Beyeler)

Vor gut einer Woche haben zwei Alte Aarler, Kali und Luvita, mit ihren jungen Hundeführer/innen Anaë, Loïse und Cheveyo erfolgreich am Kind-und-Hund-Tag des SHC in Zofingen teilgenommen und waren mit Feuereifer bei der „Arbeit“.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie selbstverständlich Kinder den Umgang mit den ihnen anvertrauten Hunden pflegen, intuitiv alles richtig machen, und wie kooperativ die Vierbeiner sind – selbst die als starrköpfig verschrienen Hovawarte. Da kann sich manch‘ eine erwachsene Person ein Scheibchen von abschneiden.

Ausstellungserfolge

29. und 30. Juni 2019

Dieses Wochenende fand in Aarau eine mehrfache
CACIB/CAC-Ausstellung statt. Drei Hovawarte aus unserer Zucht waren dabei: Luk, Lica und Kappa.

Am Sonntag haben Luk und Pedro den Ring gerockt und Luk von der Alten Aare wurde von 10 Hovawarten  zum Rassenbesten gekürt. Was für eine riesengrossen Freude… Herzliche Gratulation!

Mit diesem Resultat steht Luk nun der Hovawart-Damenwelt ganz offiziell als Deckrüde zur Verfügung. Wir sind stolz!
Mehr Infos zu Luk hier.

Luk von der Alten Aare, knapp 3-jährig

Die Ergebnisse im Detail

1990 bis 2018