Paco

*23. April 2008

Vater: Assam du Jardin Fleuri, schwarzmarken
Mutter: Querida von der Alten Aare, blond

Kastriert ohne medizinischen Grund

Paco im Alter von 15 Monaten zurück in seinem Daheim an der Alten Aare

Paco ist ein sehr schöner, ausdrucksvoller und sensibler Rüde von erwünschter Grösse und Konstitution.

Im Alter von 15 Monaten mussten wir Paco wieder zurück nach Hause an die Alte Aare holen. Ziemlich rasch hatten wir eine hovawartgerechte Familie für ihn gefunden, deren Herzen er im Sturm erobert hatte, und die ihm alles bot, was ein Hund in diesem Alter brauchte: Eine starke Führungspersönlichkeit, die unumstössliche Regeln für den Alltag aufstellt und dem Hund Sicherheit gibt. Weiter die Gelegenheit, sein jugendliches Temperament und seinen Bewegungsdrang täglich auszuleben, sowie für soziale Kontakte und ausgelassenes Spielen mit Artgenossen. Und: Eine klare Anleitung, wie er sich in unbekannten Situationen zu verhalten hat. Mit seiner Besitzerin zusammen arbeitete er Jahre lang in einem Pferdestall, wo er als Hofhund voll auf die Rechnung kam.

Mein Kompliment, mit wieviel Herzblut, Feeling und gesundem Menschen- und Hundeverstand die zweite Besitzerin Pacos „Wiedereingliederung“ gemeistert hat. Längst sind sie und Paco zum Dreamteam zusammengewachsen.

Als Paco 10-jährig war, hat er einen „Bruder“ bekommen: Neffe Kimi von der Alten Aare ist zur Familie gestossen und sorgt seither mit seiner lustigen, fröhlichen und unbeschwerten Wesensart für neuen Schwung im Rudel. Die beiden Rüden leben absolut harmonisch zusammen, ihre Meisterin managt das vorbildlich.

Im Alter von 11,5 Jahre wurde Paco  wegen Atembeschwerden durch Kehlkopflähmung auf einer Seite operiert, ein knappes Jahr später auf der anderen Seite. Von den Operationen hat er sich erstaunlich schnell und gut erholt. Sie haben ihm zwar etwas Erleichterung gebracht, aber ganz so erfolgreich, wie der Eingriff in Fachkreisen propagiert wird, waren sie doch nicht. Das Rad der Zeit lässt sich halt trotz allem nicht zurück drehen…

Ein herzliches Dankeschön an Pacos Besitzerin, dass sie immer für bestmögliche Lebensqualität ihres Hovawart-Senioren sorgt und mich immer auf dem Laufenden hält!

Pacos Fotoalbum

1990 bis 2018