„Parca ist jetzt bei Querida“

7. November 2021

Diese Worte im Titel hat mir heute der Besitzer „unserer“ Parca geschrieben. Und weiter: „Wir durften ein schönes und reiches Leben zusammen verbringen, ich bin ihr dankbar.“ Auch wenn ein Hund 13,5 Jahre alt werden durfte und sein Leben lang gesund war, schmerzt der Abschied. Wir wissen das, liebe Gaida, lieber Rolf, und wir sind mit euch traurig.

11 Jahre ist es her …

… seit der Geburt unseres O-Wurfs von der Alten Aare.

3. November 2021
Wir wünschen Olisha, Okon, Oscar und Othello viel Glück zum Geburtstag, und dass sie noch lange an der Seite ihrer Familien verweilen dürfen und weiterhin gesund und fidel am Leben teilnehmen können. Herzlichen Dank für die aktuellen Berichtli und Fotos, die ich heute bekommen habe.

Gleichzeitig schicken wir liebevolle Gedanken an Ork, Ossian und Odin Orinoco, die drei Wurfgeschwister, die leider schon im Hundehimmel sind. Und natürlich an meine geliebte, unvergessliche Querida, die Mutter des O-Wurfs von der Alten Aare.

Zu den Berichten und den Geburtstagsfotos

Da lacht mein Züchterherz!

21. Oktober 2021

Heute waren Mapiri und ich zu Besuch bei Mapiris Enkel Djambo vom Wolfspiel, heute genau 15 Wochen alt. Ich bin total verliebt in dieses aufgeschlossene, kecke, lernbegierige und fröhliche Kerlchen. Djambo lebt auf demselben Hof wie unsere Freunde Doris und Stephan mit Hovawarthündin Luma, gehört aber zur Juniorfamilie Andrea und Andreas. Natürlich können die gesetzte Hundelady und der Jungspund gegenseitig nur voneinander profitieren.

Zu den Bildern

Leb wohl, lieber Peridor!

4. Oktober 2021

Heute haben wir die traurige Nachricht bekommen, dass Peridors Familie am  Freitag ihren geliebten Rüden altersbedingt hat ziehen lassen müssen. „Unser“ Peridor wurde 13,5-jährig; ein schönes Alter für einen unkastrierten Hovawartrüden – was den Verlust allerdings nicht weniger schmerzhaft macht. Auch mir tut jeder Abschied eines Alten Aarlers im Herzen weh. Leb wohl, Peridor, dort wo du jetzt bist. Und grüss‘ mir deine unvergessene Mutter Querida!

Zur Peridor-Seite.
Zur P-Wurf-Seite.

Wir durften Wiedersehen mit Kami feiern

17. bis 20. September 2021

Die Einladung zum Richten im schönen Münsterland (D) haben wir genutzt, um Mapiris Tochter Kami von der Alten Aare wieder einmal zu treffen. Danke Susanne, dass du die zwei Stunden unter die Räder genommen hast, um mit deiner Hündin von Düsseldorf Richtung Norden zu fahren. Die Wiedersehens-Freude war allseits riesig, und wir haben die gemeinsamen Spaziergänge durch die Ems-Auen bei Hembergen sehr genossen.

Das Wochenende haben Stefan, Mapiri und ich alsdann um einen Tag verlängert, um die Weinberge an der Mosel zu Fuss zu durchstreifen – natürlich nicht ohne einen feinen Tropfen direkt beim Winzer zu degustieren und etwas davon mit nach Hause zu bringen.

Zu den Kami- und Mosel-Bildern

Wandernd der Freundschaft gefrönt

11./12. September 2021

Einmal mehr haben wir ein erlebnisreiches Wochenende verbringen dürfen mit unseren Freunden Annette und Andreas und unser aller Hovawarte – namentlich mit Mapiri, Kalema, Coruña und (neuerdings) Mohali. Dieses Jahr führte uns der Event nach dem Motto „Wandernd der Freundschaft frönen“ in den Berner Jura: Am Samstag haben wir den Bözingenberg erklommen, am Sonntag dann den Moron. Übernachtet und uns kulinarisch verwöhnen lassen haben wir im altehrwürdigen „Bären“ in Bellelay.

Zu den Bildern

Ein erlebnisreicher Tag

  1. September 2021

Es war wundervoll: Stefan und ich haben frei genommen und waren mit Mapiri zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel. Mapiris Tochter Lica, die Mutterhündin, hat sich über das Wiedersehen mit ihrer Ursprungsfamilie gefreut wie irre. Herrlich, wie prächtig sich die 10 Enkelwelpen entwickeln. Sie werden morgen 8 Wochen alt, sind gesund und munter, zutraulich und neugierig, fröhlich und unternehmungslustig. Zuerst haben wir mit den 5 Hündinnen, dann mit den 5 Rüden eine kleine Spazierrunde unternommen. Leinenlaufen klappt schon erstaunlich gut und Abrufen lassen sie sich auch – jedenfalls von Jost.

Zu den Fotos

Gefreute Welpenschar

20. und 22. August 2021

Liebe Menschen waren zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel und haben an mich gedacht… Danke, Didi und Doris fürs fotografische Update. Ich finde Mapiris Enkelschar entzückend – bin aber vielleicht nicht ganz objektiv…? Die Welpen sind gut 6 Wochen alt.

Besuch bei Mapiris Enkeln

9. August 2021

Heute waren wir zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel, den 10 Welpen von Lica von der Alten Aare und somit Mapiris Enkelschar. Die Hündchen sind jetzt 4,5 Wochen alt und entwickeln sich prächtig. Lica nimmt ihre Mutterrolle sehr gut wahr – und Jost seine Züchterrolle ebenfalls 😉 Mit viel Liebe und Fachwissen hat er den Welpen ein Topp-Umfeld zum Aufwachsen eingerichtet. Wir wünschen weiterhin viel, viel Glück bei der Aufzucht und kommen sehr gerne wieder zu Besuch, wenn die Jungmannschaft etwas älter ist. Vielleicht ist Oma Mapiri dann beim Streifen durch Feld und Wald mit ihren Grosskindern etwas weniger gestresst vom Gewusel.

Noch mehr Infos und Bilder auf der Züchterwebseite wolfspiel.ch

Hier die Fotoimpressionen von meinem Besuch

Sommerliche Grüsse von Alten Aarlern

23. Juli 2021

Oscar, Kimi, Kalima Laika und Kami schicken uns Fotogrüsse aus dem Sommer. Ganz lieben Dank für die wunderbaren Bilder, die mein Züchterherz erfreuen!

Airi feiert den 1. Geburtstag

20. Juli 2021

Heute wird Mapiris Gefährtin Airi 1 Jahr alt. Nach alter Jaggi-Gaudy-Tradition bekommen Hunde an Festtagen eine Cervelat zum selber Auspacken. Zur Feier des Tages schossen wir zudem ein paar Fotos mit Airis grossem Vorbild Mapiri. Längst hat der junge Wildfang gelernt, sich fürs Fotoshooting in Szene zu setzen aber auch ganz brav zu posen. Happy Birthday, Fräulein 1000 Volt – bleib so lustig und lebhaft wie du bist, das tut uns allen gut!

Mapiri ist Grossmutter von 10 Welpen geworden

8. Juli 2021

Mapiris Tochter Lica von der Alten Aare hat in der Zuchtstätte vom Wolfspiel 10 gesunde Welpen geboren. Wir wünschen von Herzen viel, viel Glück in die Wurfkiste und gute Gesundheit für Mutter und Jungmannschaft!

Mehr Infos und Fotos hier.

Mit dem D-Wurf vom Wolfspiel wird die AlteAare-Zuchtlinie in direkter Folge weitergeführt, was uns mit Freude und Stolz erfüllt.

Das zehnblättrige Kleeblatt wird 5

19. Juni 2021

Heute vor fünf Jahren hat uns Mapiri zehnfaches Glück in die Wurfkiste gelegt – der L-Wurf von der Alten Aare ist geboren. Wir erinnern uns mit Wehmut aber voller Freude an wunderschöne drei Sommermonate 2016 an der Alten Aare.

Wir wünschen Lester, Liam und Luk, Lahini, Laska, Lica, Lomasi, Lua, Lumi und Luvita einen wunderbaren Tag mit ihren Zweibeinern, viel Spass und weiterhin ein richtig schönes Hundeleben.

Wandern, wo das Wasser aus jedem Felsen sprudelt

9. Juni 2021

Wir haben unsere Ferien im Tessin kurzerhand verlängert und sind ins Graubünden übersiedelt. Heute haben wir eine Wanderung von Vals auf die Alp Wallatsch gemacht, wo unsere Nichte während des Sommers als Sennerin 20 Milchkühe, 100 Galtkühe und 10 Mastschweine betreut. Die Alp ist nur zu Fuss erreichbar und liegt oberhalb der Geissalp Peil, wo 240 Ziegen sömmern. Es war eine traumhafte Wanderung in steilem aber nicht schroffem Gelände; durch saftige Wiesen und vorbei an Dutzenden von Wasserfällen und Bergbächen.

Mapiri hat sich einmal mehr als Hund für alle Fälle erwiesen. Völlig gelassen und unbeindruckt hat sie eine riesige Herde gwundriger Rinder und stattlicher Kühe durchquert und eine noch grössere Herde Ziegen, die ausserordentlich zutraulich waren. Wir sind stolz auf unsere Begleiterin, die sich längst durch nichts mehr aus der Ruhe bringen lässt und mit ihren 8,5 Jahren immer noch toppfit und für jede Herausforderung zu haben ist.

Zu den Bildern von der Tour auf die Alp Wallatsch