Alles neu macht der Mai…

Erste Maiwoche 2022

Unsere Familie inklusive Mapiri haben allen Grund, den Frühling zu feiern! Nach fast 2,5 Jahren heisst es für mich definitiv „Neustart“: Alle meine Gebresten sind „geflickt“, auf geht‘s, zurück ins normale Leben! Endlich habe ich wieder Zeit und Musse, und es ist mir eine riesige Freude, wieder öfters mit AltenAare-Hunden und -Menschen abmachen zu können.

Letzte Woche haben wir einen Ferientag mit Lester verbracht, einen ausgedehnten Spaziergang mit Liam an der Alten Aare unternommen und Lica getroffen mit acht ihrer „Kinder“, Mapiris Enkeln.

weiterlesen und Bilder schauen

Die P-lis werden 14

23. April 2022

Für Palea, Paquita und Pinu’u von der Alten Aare ist heute ein grosser Tag, dürfen sie doch heute zum 14. Mal Geburtstag feiern. Allen Dreien geht es dem Alter entsprechend noch gut und nehmen immer noch aufmerksam und freudig am Leben teil. Natürlich werden sie heute von ihren Familien nach Strich und Faden verwöhnt. Palea habe ich einen Besuch abgestattet; sie hat sich wie irre gefreut, mich nach über drei Jahren wieder einmal zu sehen.

Zu den Geburtstagsfotos

Winterfreuden à la Hovawart

3. Februar 2022

Ganz, ganz herzlichen Dank den vielen Alten-Aare-Familien für die herrlichen Fotos von ihren vierbeinigen Freunden, die vor Lebensfreude nur so sprühen. Was für eine Aufmunterung und willkommene Ablenkung in den vergangenen acht Wochen. Ich freue mich riesig, mit den einen oder anderen von euch ab dem Frühling endlich wieder einmal abzumachen.

Zu den Winterbildern

Die K-lis werden 4

20. Januar 2022

Heute vor vier Jahren haben unsere K-lis von der Alten Aare das Licht der Welt erblickt. Mir persönlich kommt dieses freudige Ereignis vor, als liege es eine Ewigkeit zurück – so vieles hat sich seither geändert. Mit tausend wunderschönen Erinnerungen denke ich an die Zeugung, Geburt und Aufzucht des K-Wurfs zurück. Ich bin dankbar, dass wir bis heute in Kontakt sind mit den Besitzerfamilien, die mir immerzu aktuelle Fotos von ihren Vierbeinern schicken. Happy Birthday allen und weiterhin eine gute Zeit miteinander und hoffentlich auf Wiedersehen in diesem Jahr!

Zu den Geburtstagsbildern

Neuigkeiten von den Alten Aarlern

6. Dezember 2021

Viel ist geschehen in den vergangenen 4 Wochen: So durften wir Namita und Nike ganz herzlich zum 10. Geburtstag gratulieren. Und unsere Mapiri ist 9-jährig geworden, was mir mit der obligaten Cervelat und einem Schneespaziergang im Jura gefeiert haben. Ausserdem haben wir viele wunderschöne aktuelle Bilder von Alten Aarlern bekommen – darunter Ferienfotos von Lester aus dem Tessin und von Kami an der Nordsee in Holland. Der neueste Schnappschuss (Bild oben) ist von Winterwart Liam von der Alten Aare.

Ein herzliches Merci, dass ihr immer an uns denkt, wenn ihr mit euren Hunden unterwegs seid!

zu den Bildern

„Parca ist jetzt bei Querida“

7. November 2021

Diese Worte im Titel hat mir heute der Besitzer „unserer“ Parca geschrieben. Und weiter: „Wir durften ein schönes und reiches Leben zusammen verbringen, ich bin ihr dankbar.“ Auch wenn ein Hund 13,5 Jahre alt werden durfte und sein Leben lang gesund war, schmerzt der Abschied. Wir wissen das, liebe Gaida, lieber Rolf, und wir sind mit euch traurig.

11 Jahre ist es her …

… seit der Geburt unseres O-Wurfs von der Alten Aare.

3. November 2021
Wir wünschen Olisha, Okon, Oscar und Othello viel Glück zum Geburtstag, und dass sie noch lange an der Seite ihrer Familien verweilen dürfen und weiterhin gesund und fidel am Leben teilnehmen können. Herzlichen Dank für die aktuellen Berichtli und Fotos, die ich heute bekommen habe.

Gleichzeitig schicken wir liebevolle Gedanken an Ork, Ossian und Odin Orinoco, die drei Wurfgeschwister, die leider schon im Hundehimmel sind. Und natürlich an meine geliebte, unvergessliche Querida, die Mutter des O-Wurfs von der Alten Aare.

Zu den Berichten und den Geburtstagsfotos

Da lacht mein Züchterherz!

21. Oktober 2021

Heute waren Mapiri und ich zu Besuch bei Mapiris Enkel Djambo vom Wolfspiel, heute genau 15 Wochen alt. Ich bin total verliebt in dieses aufgeschlossene, kecke, lernbegierige und fröhliche Kerlchen. Djambo lebt auf demselben Hof wie unsere Freunde Doris und Stephan mit Hovawarthündin Luma, gehört aber zur Juniorfamilie Andrea und Andreas. Natürlich können die gesetzte Hundelady und der Jungspund gegenseitig nur voneinander profitieren.

Zu den Bildern

Leb wohl, lieber Peridor!

4. Oktober 2021

Heute haben wir die traurige Nachricht bekommen, dass Peridors Familie am  Freitag ihren geliebten Rüden altersbedingt hat ziehen lassen müssen. „Unser“ Peridor wurde 13,5-jährig; ein schönes Alter für einen unkastrierten Hovawartrüden – was den Verlust allerdings nicht weniger schmerzhaft macht. Auch mir tut jeder Abschied eines Alten Aarlers im Herzen weh. Leb wohl, Peridor, dort wo du jetzt bist. Und grüss‘ mir deine unvergessene Mutter Querida!

Zur Peridor-Seite.
Zur P-Wurf-Seite.

Wir durften Wiedersehen mit Kami feiern

17. bis 20. September 2021

Die Einladung zum Richten im schönen Münsterland (D) haben wir genutzt, um Mapiris Tochter Kami von der Alten Aare wieder einmal zu treffen. Danke Susanne, dass du die zwei Stunden unter die Räder genommen hast, um mit deiner Hündin von Düsseldorf Richtung Norden zu fahren. Die Wiedersehens-Freude war allseits riesig, und wir haben die gemeinsamen Spaziergänge durch die Ems-Auen bei Hembergen sehr genossen.

Das Wochenende haben Stefan, Mapiri und ich alsdann um einen Tag verlängert, um die Weinberge an der Mosel zu Fuss zu durchstreifen – natürlich nicht ohne einen feinen Tropfen direkt beim Winzer zu degustieren und etwas davon mit nach Hause zu bringen.

Zu den Kami- und Mosel-Bildern

Wandernd der Freundschaft gefrönt

11./12. September 2021

Einmal mehr haben wir ein erlebnisreiches Wochenende verbringen dürfen mit unseren Freunden Annette und Andreas und unser aller Hovawarte – namentlich mit Mapiri, Kalema, Coruña und (neuerdings) Mohali. Dieses Jahr führte uns der Event nach dem Motto „Wandernd der Freundschaft frönen“ in den Berner Jura: Am Samstag haben wir den Bözingenberg erklommen, am Sonntag dann den Moron. Übernachtet und uns kulinarisch verwöhnen lassen haben wir im altehrwürdigen „Bären“ in Bellelay.

Zu den Bildern

Ein erlebnisreicher Tag

  1. September 2021

Es war wundervoll: Stefan und ich haben frei genommen und waren mit Mapiri zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel. Mapiris Tochter Lica, die Mutterhündin, hat sich über das Wiedersehen mit ihrer Ursprungsfamilie gefreut wie irre. Herrlich, wie prächtig sich die 10 Enkelwelpen entwickeln. Sie werden morgen 8 Wochen alt, sind gesund und munter, zutraulich und neugierig, fröhlich und unternehmungslustig. Zuerst haben wir mit den 5 Hündinnen, dann mit den 5 Rüden eine kleine Spazierrunde unternommen. Leinenlaufen klappt schon erstaunlich gut und Abrufen lassen sie sich auch – jedenfalls von Jost.

Zu den Fotos

Gefreute Welpenschar

20. und 22. August 2021

Liebe Menschen waren zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel und haben an mich gedacht… Danke, Didi und Doris fürs fotografische Update. Ich finde Mapiris Enkelschar entzückend – bin aber vielleicht nicht ganz objektiv…? Die Welpen sind gut 6 Wochen alt.

Besuch bei Mapiris Enkeln

9. August 2021

Heute waren wir zu Besuch beim D-Wurf vom Wolfspiel, den 10 Welpen von Lica von der Alten Aare und somit Mapiris Enkelschar. Die Hündchen sind jetzt 4,5 Wochen alt und entwickeln sich prächtig. Lica nimmt ihre Mutterrolle sehr gut wahr – und Jost seine Züchterrolle ebenfalls 😉 Mit viel Liebe und Fachwissen hat er den Welpen ein Topp-Umfeld zum Aufwachsen eingerichtet. Wir wünschen weiterhin viel, viel Glück bei der Aufzucht und kommen sehr gerne wieder zu Besuch, wenn die Jungmannschaft etwas älter ist. Vielleicht ist Oma Mapiri dann beim Streifen durch Feld und Wald mit ihren Grosskindern etwas weniger gestresst vom Gewusel.

Noch mehr Infos und Bilder auf der Züchterwebseite wolfspiel.ch

Hier die Fotoimpressionen von meinem Besuch