Der K-Wurf wird konkret

25. November 2017

Mapiri und ich sind zurück aus Tschechien. Mit einem Hovawart gereist und … vielleicht … hoffentlich … mit ganz vielen nach Hause zurückgekehrt. Ja, Mapiri wurde gedeckt! Unsere Freude ist riesig!

Vater des Ende Januar 2018 bevorstehenden K-Wurfs von der Alten Aare wird Endriew Westbohemia star. Natürlich wissen wir noch nicht, ob Mapiri aufgenommen hat. Das wird sich erst im Ultraschall in rund drei Wochen herausstellen.

All jene, die unsere Wurfplanung aufmerksam mitverfolgen, werden bemerken, dass nicht Aston Martin from Black Meadow der Vater unserer nächsten Welpen wird: Der junge Erstlingsrüde Aston – bislang noch ohne Deckerfahrung – hat sich zwar zwei Tage lang sehr um seine „Braut“ bemüht. Trotzdem  ist es Mapiri nicht gelungen, den Jüngling vollends um die Pfote zu wickeln.

So kam der ebenso schöne und wesensstarke, aber etwas ältere und gestandene Deckrüde Endriew – genannt Zak – zum Zug. Ihn haben wir letzten August auf unserer Tschechienreise ebenfalls besucht und als „Reserverüden“ genauso sorgfältig ausgesucht. Unsere Idee war aber, einem jungen, unerfahrenen Rüden die Chance zum Decken zu geben, weshalb Aston Martin den Vortritt hatte.

In seinem grossen Garten in Brünn hat sich Zak nicht lange bitten lassen. Dem Deckakt ging ein dynamisches und herrlich zu beobachtendes Vorspiel im riesigen  Garten voraus. Schon lange habe ich nicht mehr gesehen, wie zwei Hovawarte so freudig und ausgelassen miteinander gespielt und so rasant miteinander gerannt sind. So wild geht’s nur bei der Paarung zu und her. Übrigens: Fotografieren unmöglich – das wollte ich mir lieber live ansehen, als durch den Sucher der Kamera.

Nun hoffen wir, dass die „Hundehochzeit“ im fernen Mähren, nur gerade gut 1000 Kilometer von Meienried weg, Früchte trägt!

Herzlichen Dank an Jan in Prag und an Otto und Marta in Brünn für den herzlichen Empfang und die Zeit, die sie mir und Mapiri geschenkt haben. Hoffentlich auf Wiedersehen!

Mehr zu Endriew Westbohemia star genannt Zak
unter „Unsere Würfe“ > „K-Wurf – in Erwartung“.

7 Gedanken zu „Der K-Wurf wird konkret“

  1. Herzlichen Dank für die guten Nachrichten. Wir verfolgen mit grossem Interesse den Werdegang der neuen Welpen von der Alten Aare.
    Alles Gute an Mapiri und ihre zweibeinigen Freunde. Wir sind gespannt auf die nächsten Ergebnisse und Nachrichten.
    Liebe Grüße von der neuen Aare aus Umiken

    1. Danke fürs Miteifern und für die guten Wünsche. Ihr hört wieder von uns. Liebe Grüsse nach Umiken – da hat übrigens auch schon einmal ein Alter Aarler sein Zuhause gefunden 😉

  2. Auch Endriew ist ein wunderschöner Hovawart und ich drücke euch ganz fest die Daumen das ihr mit ein paar Hovawärtli zurück gekommen seid. Es würde mich sehr für euch freuen.

    Ganz herzliche Grüsse
    Daniela

    1. Danke, Daniela, dass du immer noch begeistert mitverfolgst, was an der Alten Aare passiert. Mehr als 21 Jahre sind es her, seit euer Vasco Vidoc hier geboren wurde…

      1. Ja, er war ein toller Hund, leider wurde er einfach zu wenig alt, im Herzen werde ich ihn immer haben und mit voller Freude verfolge ich was bei euch alles geschieht…

  3. On vous tient les pouces pour une belle portée de petits hovis !!! Lahini se joint à nous ! Au plaisir de lire bientôt des nouvelles sur votre site
    Famille Duc

    1. Merci, c’est très gentil et nous nous réjouissons de vous revoir tous très bientôt chez nous pour admirer les demi-frères et – soeurs de Lahini. Bisous à tout-le-monde – Lahini inclus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.