Tonga

*3. Mai 2000

Vater: Erebos von der Flue, schwarzmarken
Mutter: Ximena von der Alten Aare, blond

Von Wepenalter an war die feminine Tonga stundenlang unterwegs mit ihrem krankheitshalber frühpensionierten Meister. Sie war durch nichts zu erschüttern. Gondelbahnen, Züge, Schiffe und Restaurants waren ihr ebenso vertraut wie Spitäler, Arztpraxen und Rehakliniken. Ferien verbrachten die beiden vorzugsweise (und Wochen lang…) in Frankreich. Im Sommer 2011 musste Tonga eingeschläfert werden, nach akuten neurologischen Störungen. Bis zu diesem Tag war Tonga gesund und vollfit – wir haben sie kurz zuvor noch angetroffen. Ihrem Besitzer fiel der Abschied ganz besonders schwer, war ihm Tonga doch während mehr als elf Jahren DIE Lebensstütze.

Tonga im Alter von 8 Jahren
Tonga im Alter von 8 Jahren

Seit 28 Jahren