Smilla

*13. November 2001

HD-frei

Vater: Bacco de la Bruvière, blond
Mutter: Uyuni von der Alten Aare, schwarzmarken

Smilla war eine grosse, ausdrucksstarke, kräftige, korrekt gezeichnete und vorzüglich gebaute schwarzmarkene Hündin mit rassetypischer Ausstrahlung.
Sie war eine problemlose, selbstsichere und dynamische Hündin.

Unter den Hovawarten war Smilla eine Ausnahmeerscheinung, hat sie doch an unzähligen Agility-Wettkämpfen mitgemacht und mehrmals sogar gewonnen. Sie „sprach“ Französisch, lebte mit dem Mischlingsrüden Max zusammen im wunderschönen Val de Ruz im Neuenburger Jura, wo es zur Tradition wurde, dass ich sie mindestens ein Mal im Jahr besuchte und wir zusammen eine Familienwanderung unternahmen.

Viel zu früh – mit etwas mehr als 10 Jahren, erkrankte auch sie an Knochenkrebs und musste plötzlich und unverhofft von ihrem Leiden erlöst werden.

Seit 28 Jahren