Ringo

*7. September 2003

Vater: Kosta vom Wittlerdamm, blond
Mutter: Uyuni von der Alten Aare, schwarzmarken

Kastriert ohne medizinischen Grund

Imposanter Rüde von eher dunklem Blond mit vorzüglicher Pigmentierung und korrektem Kopf und Gebäude.
Sehr temperamentvoll, sicher, verträglich, robust und nervenstark.

Ringos Besitzer hatten schon den blonden Rüden Xylos von der Alten Aare und wurden auch mit Ringo wieder rundum glücklich. Er war ein sehr lebhafter, selbstbewusster und dennoch anhänglicher und treuherziger Begleiter seiner Familie. Trotz seines überschwänglichen Temperaments lernte Ringo sehr schnell den rücksichtsvollen Umgang mit der alten, gebrechlichen Frau, die bei seinem Einzug auch noch im selben Haushalt lebte. Auch mit Kindern konnte er es gut, besuchte er doch mit dem Nachbarsmädchen regelmässig die Kind-und-Hund-Tage des SHC.

Im Sommer 2013 erlitt Ringo eine Milzdrehung und seither war seine Gesundheit viel anfälliger. Einen Monat vor seinem Tod frass er immer weniger. Das letzte, was er zu sich genommen hatte, waren einige der Geburtstags-Gutzeli, die ich ihm zu seinem 11. Geburi geschickt hatte! Auch machten sich zunehmend Arthrose-Schmerzen bemerkbar, weshalb seine Besitzer ihrem treuen vierbeinigen Freund in Dankbarkeit den letzten Liebesdienst erwiesen und ihn Mitte September 2014 in seinem geliebten Garten einschläfern liessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1990 bis 2018