Ork

*3. November 2010

HD-A/A

Kastriert im Alter von 4 Jahren ohne medizinischen Grund

Vater: Arthus von der Pletschen, schwarzmarken
Mutter: Querida von der Alten Aare, blond

Ork war die männliche Ausgabe von Querida – ein Traum von einem Hund: Vorzüglich blond, einwandfreies Gebäude, korrekt proportionierter Kopf mit erwünscht dunklem Auge, reichhaltiges Haarkleid.

Wesensmässig war er ein sehr gelassener, umgänglicher Rüde, den nichts so schnell aus der Ruhe bringt – weder Kinder, Velofahrer oder Jogger. Auch mit anderen Hunden – auch Rüden – war er verträglich, schon vor der Kastration. Wie schade, dass er ohne Grund kastriert und nicht für die Zucht zur Verfügung gestellt wurde.

Seine Besitzer sind ausgesprochene Wandervögel, und Ork war auf allen Bergtouren dabei.

Ork (4,5J.) zu Besuch bei Mama Querida und Halbschwester Mapiri

Es war unfassbar, als uns Max Anfang Juli mitteilte, dass bei seinem über alles geliebten Vierbeiner so quasi über Nacht die Diagnose Krebs des Mediastinums gestellt wurde. Noch zwei Wochen vor Orks Tod kündigte uns Max seinen Besuch an der Alten Aare an zur Wurfbesichtigung und erwähnte gleichzeitig, wie blendend es seinem Orki gehe. Wir sind erschüttert und unendlich traurig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1990 bis 2018