Mit der Hundeschule im Wanderwochenende

20. bis 22. Oktober 2017

Zum vierten Mal haben Stefan und ich für die Hundeschule ein verlängertes Wander- und Erlebniswochenende in den Freibergen organisiert; 12 Hunde und deren 14 Menschen waren dabei, und es war einfach nur schön – Zwei- und Vierbeiner in einer Harmonie unterwegs in herrlicher Natur. Querida und Mapiri waren natürlich auch dabei. Unsere alte Dame (bald 12,5) ist an allen drei Wandertagen mit Elan vorweg marschiert.

Die rund 13 Kilometer langen Wanderungen haben wir wie immer mit lustigen Spielen aufgelockert. Und wir haben Feuer gemacht und Cervelats gebrätelt, an lauschigen Plätzchen gepicknickt, in einer urchigen Métairie Rösti montagnard gegessen, der Geschichte vom Taubenloch gelauscht und – immer wieder ein besonderes Erlebnis –sind mit dem „roten Jura-Pfeil“ zurück nach Les Breuleux gefahren, wo wir in der „Balance“ zwei gemütliche, fröhliche Abende unter Gleichgesinnten verbracht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.